Helmi Vent Helmi Vent

Hätte Hätte Fahrradkette

  • 2020_10_Karin_Mairitsch_LabInterArts02_DE
  • 2020_10_Karin_Mairitsch_LabInterArts02_EN

Karin Mairitsch: Helmi Vent – Lab Inter Arts. Einblicke in das Performance-Labor ‹Hätte Hätte Fahrradkette›

Das Buch von Karin Mairitsch
gibt Einblick in das Konzept und die prozessorientierten Arbeitsweisen in dem von Helmi Vent geleiteten Lab Inter Arts. Es bezieht sich auf die filmische Dokumentation des Performance-Labors ‹Hätte Hätte Fahrradkette›, zugänglich per QR-Code. Die Autorin entwirft in ihren künstlerisch forschenden Reflexionen über Kunst, Kunstvermittlung und Leben einen eigenständigen Zugang und wählt für die Gestaltung künstlerisch-transformierende Mittel, die das Performance-Labor in nochmals anderem Licht erscheinen lassen.

Impressum: Karin Mairitsch: Helmi Vent – Lab Inter Arts
Einblicke in das Performance-Labor ‹Hätte Hätte Fahrradkette›

1. Auflage 2020, Vexer Verlag, St. Gallen / Berlin; Seiten: 280; Sprache: Deutsch, Englisch; Editorial Design: Karin Mairitsch; Realisation: Roger Tschopp; Übersetzung: Kirstin Burckhardt; Lektorat: Anna-Lena Wenzel, Simoné Goldschmidt-Lechner; Fotografien: Film Stills aus dem Aufzeichnungsmaterial von Stefan Aglassinger und Toldy Miller; Produktion: Merkur Druck
ISBN 978-3-907112-25-0

Ankündigung im Vexer-Verlagsprogramm (Link) St. Gallen / Berlin

Buchpräsentation und Kurzfilm Karin Mairitsch: Helmi Vent – Lab Inter Arts

Presse: Thomas Manhart: Das Universum der Helmi Vent (PDF). In: Salzburger Nachrichten: Uni-Nachrichten, 03. Oktober 2020, S. 15

 

Helmi Vent: Hätte Hätte Fahrradkette – Ein Performance-Labor

Der Film „Hätte Hätte Fahrradkette – Ein Performance-Labor”
dokumentiert ein Lab Inter Arts-Projekt am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst der Paris-Lodron Universität Salzburg und der Universität Mozarteum Salzburg, Wintersemester 2015-16. Sprache: Deutsch. Länge 92 Minuten

Protagonisten*innen

Marilia Almeida (Theaterwissenschaft); Irina Dannenberg (Tanzwissenschaft); Sophia Fischbacher (Musik- und Tanzpädagogik); Saskia Muriel Gompf (Musik- und Tanzpädagogik); Katharina Grießer (Bildnerische Erziehung und Textiles Gestalten); Stefanie Grutschnig (Musik- und Tanzpädagogik); Johanna Heller (Instrumentalpädagogik Oboe); Tobias Hofer (Kommunikationswissenschaft); Manuel Riemelmoser (Germanistik und Geschichte); Christian Schuhbeck (Gesang); Ramona Schulz (Instrumentalpädagogik Klavier); Julia Süß (Instrumentalpädagogik Gitarre); Marena Weller (Musik- und Tanzpädagogik)

Mitwirkende bei der Produktion und Postproduktion

Stefan Aglassinger und Toldy Miller (Kamera); Georg Pircher und Mike Übleis (Kamera-Vertretung); Martin Gerhard Hantich (Tonaufzeichnung und zusätzliche Kamera); Jan Fredrich (Boom Operator); Georg Götz (Lichtgestaltung); Stefan Ebner (Lichttechnik Assistenz); Veronika Wieser (zusätzliche Kamera und Schnitt); Tobias Meister (Farbkorrektur); Helmi Vent (Schnittkonzept, Projektleitung und Filmproduktion)