Zwischen Schranne und Mirabell

Konzept und Projektleitung

Helmi Vent

Projektpartner

Paris Lodron-Universität Salzburg und Universität Mozarteum Salzburg: Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst

Performer

Liesa Baumgartner, Franziska Berger, Verena Eidenberger, Elisabeth Hillinger, Judith Hirsch, Lina Höhne, Barbara Keller, Christoph Kendlbacher, Agnes Kern, Burkhard Körner, Katrin Pernull, Isabel Rösner, Korbinian Schmidt, Julia Schwarzbach, Katharina Spiß

Projektorte

Straßen, Höfe, Plätze, Gärten, Gebäude zwischen Schrannengasse und Mirabellplatz, Salzburg Zentrum

Premiere der Filmdokumentation

7. August 2009
in Kumasi (Ghana) im Rahmen des KUMASI SYMPOSIUM: “Tapping Local Ressources for sustainable Education through Art”. Department of General Art Studies, College of Arts and Social Sciences


2009

"Square Spots"

Outdoor-Laborarbeiten im Umfeld des Salzburger Mirabellplatzes
April 2008 bis Oktober 2009
LIA – Lab Inter Arts und Interessenten aus der Umgebung

Zum Projekt

Off-Stages zwischen Schranne und Mirabell

Das interdisziplinär angelegte Projekt beschäftigt sich in seiner Praxis mit Wahrnehmungsübungen zu Szenen des Alltags, die zwischen Gebäuden der Salzburger Innenstadt (Neues Mozarteum u.a.), Straßen (Schrannengasse und Paris-Lodron-Straße) und Plätzen (Parkplatz Schrannengasse und Mirabellplatz) aufzufinden sein werden. In den klingenden Räumen und bewegten Bildern uninszenierter Alltagsbühnen gilt es, die Aufgeladenheit der vorfindbaren Szenen, der klingenden Räume, der Sprachen und bewegten Bilder etc. herauszukristallisieren, die Ästhetik ihrer Milieus und Aktionsformen aufzugreifen und – entsprechend den künstlerischen Sprachen der TeilnehmerInnen – in szenische Um- und Neudeutungen zu überführen.

In seiner Theorie beschäftigt sich das Projekt mit Konzepten zum Thema Bühne. Die "scaena" umreisst eine beachtliche Vielfalt von „An-Sichten“ über das, was auf den Bühnenorten ästhetisierter und sozialisierter Körper und Stimmen stattfinden darf, soll und kann. Zum Studium der Frage, wofür Bühne in den zeitgenössischen Künsten steht, bietet die LV programmatische Schriften und theaterwissenschaftliche Texte an.

Filme

Bilder

  • schrannemirabell_01_640
  • schrannemirabell_02_640
  • schrannemirabell_03_640
  • schrannemirabell_04_640
  • schrannemirabell_05_640
  • schrannemirabell_06_640
  • schrannemirabell_07_640
  • schrannemirabell_08_640
  • schrannemirabell_09_640
  • schrannemirabell_10_640
  • schrannemirabell_11_640
  • schrannemirabell_12_640
  • schrannemirabell_13_640
  • schrannemirabell_14_640
  • schrannemirabell_15_640
  • schrannemirabell_16_640
  • schrannemirabell_17_640
  • schrannemirabell_18_640

Navigation