Kellertheater

Konzept und Projektleitung

Helmi Vent

Performer

Liesa Baumgartner, Verena Eidenberger, Agnes Kern, Burkhard Körner, Isabel Rösner, Korbinian Schmidt, Katharina Spiß

Projektort

Kellerräume im 2. Untergeschoss des Hauptgebäudes der Universität Mozarteum Salzburg (Austria)

Premiere der Filmdokumentation

7. August 2009 in Kumasi (Ghana) im Rahmen des KUMASI SYMPOSIUM:
“Tapping Local Ressources for sustainable Education through Art”.
Department of General Art Studies, College of Arts and Social Sciences
Kwame Nkrumah University of Science and Technology (KNUST), Kumasi (Ghana)


2009

"Ane27" – Verena Eidenberger, Korbinian Schmidt, Katharina Spiß

Eine Serie von Explorationen in Kellerräumen, März – Juli 2009
LIA – Lab Inter Arts, Universität Mozarteum Salzburg

Zum Projekt

Bühne 1: Sanitärraum
Sanitärraum (teils frei gelegtes altes Kellergewölbe, teils neu installierter Sanitärraum):
Was dem einen roh ist, ist dem anderem (oder isst der andere) gekocht (Claude Lévi-Strauss lässt grüßen).
Das Rauhe und Glatte, das Dreckige und Saubere wird ein Spiegel von Lebensformen. Die 'nutzlosen' Mauerspangen (wall ties) in einer freigelegten rohen Kellerwand stellen schließlich Fragen zwischen Staub und weißen Fliesen ...
(Film Wall Ties)

Bühne 2: Kellerwände
Jenseits und diesseits, zwei Orte des Tuns, des Schaffens, des Gebärens. Die Kellerwand wird zur Membran.
(Film Ane27)

Filme

Bilder

  • kellertheater_01_640
  • kellertheater_02_640
  • kellertheater_03_640
  • kellertheater_04_640
  • kellertheater_05_640
  • kellertheater_06_640

Navigation